Unternehmensgeschichte

Chun&Vollerin - Nickel und Kupfer-Nickel-Legierungen, Duplex- und Superduplex-Legierungen
cennistorici

Chun & Vollerin, das führendes Handelsunternehmen von Nickellegierungen, Duplex- und Superduplex-Legierungen für Korrosions- und Hochtemperaturbeanspruchung und Alleinvertreter von VDM für Italien wurde 1889 in Mailand von Axel Chun gegründet; er kam aus Frankfurt a.M. und war in Italien bereits als Aufsichtsratsmitglied der deutschen Finanz- und Metallholding Metallgesellschaft AG tätig. Einige Jahre später nahm er Hrn. Enrico Boudet Dutel Vollerin, Sohn der Baronin Fortunata Trombetta, mit der er in zweiter Ehe verheiratet war, mit ins Geschäft.

Nach dem Tod von Axel Chun übernahm Enrico Vollerin die Leitung der Gesellschaft; er holte seine beiden Söhne Fleury und Giorgio in das Unternehmen, denen er die Geschäftsführung übertrug.

Nach zahlreichen Schwierigkeiten, mit denen das Unternehmen aufgrund der beiden Weltkriege zu kämpfen hatte, nahm Chun & Vollerin sein Handelsgeschäft und seine Handelsvertretungstätigkeit erfolgreich wieder auf.

Die Verwaltung und Geschäftsführung von Chun & Vollerin liegt heute in den Händen von Corrado Magnolfi, Sohn von Guido Magnolfi, der heutige Praesident und Enkel der Herren Vollerin. Guido Magnolfi trat 1963 in das Unternehmen ein, Corrado Magnolfi folgte ihm im Jahr 1988. Das Betriebskapital befindet sich vollständig im Besitz der Familien Vollerin und Magnolfi.